1. Bundesliga – übermächtiger Gegner

10. März 2019 Kommentare deaktiviert für 1. Bundesliga – übermächtiger Gegner

Voller Vorfreude auf den ersten Wettkampf in der 1. Kunstturnbundesliga fuhr der StTV Singen zum sechsmaligen Deutschen Meister KTV Straubenhardt. Und der Gastgeber bot gleich seine stärkste Mannschaft auf, denn unter anderem nahmen die Nationalturner Marcel Nguyen, Ivan Rittschik, Nick Klessing und Andreas Bretschneider diesen Wettkampf als Generalprobe für den DTB-Pokal, der am kommenden Wochenende in Stuttgart stattfindet. Auf Seiten der Singener war die Devise, die neuen und umgestellten Übungen einigermaßen sicher zu turnen und ohne große Nervosität in der vollbesetzten Straubenhardthalle in den Wettkampfmodus zu finden. Dennoch spürte man beim Turnteam Singen den Respekt für den Gegner, der das Turnen nicht unbedingt leichter machte.

Nach den ersten drei Geräten Boden, Pauschenpferd und Ringe stand es auch schon erwartungsgemäß 39:5 Punkte für den Gastgeber, wobei sich Singen bis dahin achtbar schlug. So konnte Marco Walter am Boden vier Punkte und Dominik Grandl am Pauschenpferd einen Punkt nach Singen entführen. Einen kleinen Hoffnungsschimmer auf einen Gerätegewinn bescherte Singen dann der Sprung. Die Vorlagen von Straubenhardt konterten Marco Walter und Antonio Huber bravourös und die Gäste führten plötzlich mit 5:0 Punkten. Leider musste Luca Pollin bei seinem Sprung einen großen Ausfallschritt beim Stand in Kauf nehmen und musste einen Punkt abgeben. Beim abschließenden Duell gegen Nick Klessing hatte Volker Wiechert gegen seinen fulminanten Sprung mit Überschlag und Doppelsalto vorwärts gebückt keine Chance und dieses Gerät ging knapp mit 6:5 Scores wieder an den Gastgeber.

Bilder: Marco Walter am Sprung und Dominik Grandl am Pauschenpfer

(Oliver Dehm 10.03.2019)

Kommentarfunktion geschlossen.