Bezirksmeistertitel bei TuJu-Besten

07. April 2018 Kommentare deaktiviert für Bezirksmeistertitel bei TuJu-Besten

Die drei ersten Plätze der Turnerinnen des Stadt-Turnvereins bei den Gaumeisterschaften in Meersburg waren für sie eine sehr gute Empfehlung für die Bezirksmeisterschaften Mitte März in Konstanz. Bei diesem Turnier turnten jeweils die zwei besten Mannschaften aus den drei Turngauen Badischer Schwarzwald-Turngau, Hegau-Bodensee-Turngau und Markgräfler-Hochrhein-Turngau gegeneinander, so dass die Leistungsdichte bereits recht hoch war. Im Geräte-Vierkampf Sprung, Barren, Schwebebalken und Boden ging es vor allem in den Leistungsklassen WK5 (P5-P8) und WK6 (offene Klasse) um einen der vorderen Plätze, denn nur so konnte die Fahrkarte zum Landesfinale in Karlsruhe gelöst werden. Diese Aufgabe war vor allem für die junge Landesligamannschaft mit Milena Ilic, Linda Dey, Mara Gillich und Janine Hashemi im WK5 kein Problem, denn sie setzten sich mit über 12 Punkten Vorsprung auf ihre Konkurrenz vom TV Steinen an die Spitze und gewannen damit auch den Bezirksmeistertitel.

Und auch die älteste Mannschaft aus routinierten Ligaturnerinnen im WK6 löste diese Aufgabe sehr gechillt. Anja Funke, Beatrice Suttrop, Fiona Friese und Sophia Vetter platzierten sich mit 0,25 Punkten knapp hinter der Mannschaft des TV Güttingen auf dem zweiten Platz und ließen die Turnerinnen des Leistungszentrums aus Istein mit mehr als 5 Punkten Abstand hinter sich. Somit werden diese beiden Mannschaften am 21. April in Karlsruhe für den StTV-Singen an den Start gehen.

Ebenfalls eine tolle Leistung zeigten die jungen Nachwuchsturnerinnen im WK2 (P3-P5):Juliane Maurer, Ronja Scheb, Nell Fittkau, Luisa Matijas und Jana Illi, die mit nur 0,05 Punkten den Titel verpassten und sich zusammen mit der Mannschaft des TV Überlingen den Titel des Vize-Bezirksmeisters sichern konnten. Leider ist eine Teilnahme bei den Landesmeisterschaften in dieser Altersklasse noch nicht vorgesehen, so dass die Winterwettkämpfe für diese Mädchen nun beendet sind.

Gleiches gilt auch für die jüngsten Turnerinnen des WK1 (P2-P4) Nadja Rott, Julia Bub, Mia Funke, Selina Sajac und Mia Oßwald, die als Drittplatzierte der Gaumeisterschaften durch das Nachrückverfahren noch an den Bezirksmeisterschaften teilnehmen durften. Hier war die Konkurrenz jedoch noch viel zu stark, so dass am Ende leider nur der undankbare sechste Platz heraussprang.

Wir wünschen nun allen Turnerinnen der WK5 und WK6 viel Erfolg beim Landesfinale und drücken die Daumen.

 

Zeitgleich mit den Turnerinnen, gingen auch die Turner des StTV in Konstanz erfolgreich an den Start. In der Klasse M 8/9 turnten sie einen nahezu fehlerfreien Wettkampf und ließen der Konkurrenz keine Chance. Somit gewann auch diese Mannschaft souverän die Bezirksmeisterschaft gegen den TV Rheinfelden und der TSG Ötlingen und dem TV Markdorf.

In der Klasse M 10/11 verspielten die Jungs leider ihren 2. Platz am Pauschenpferd durch einen Sturz. Da die StTV Singen Turner nur zu dritt antreten konnten, hatten sie keine Streichwertung und es kamen alle Übungen in die Wertung, ansonsten hätte die Leistung locker für eine Platzierung auf dem Treppchen gereicht.

 

 

(Text/Bilder: Susanne Suttrop & Gabi Wik-Friese, Axel Leitmeier & Marina Brauer)

Kommentarfunktion geschlossen.