Gauliga Mannschaftswettkämpfe 2017

28. November 2017 Kommentare deaktiviert für Gauliga Mannschaftswettkämpfe 2017

Erfolgreicher Jahresabschluss für Singener Turnnachwuchs

Alle sechs gestarteten Mannschaften des Stadtturnvereins Singen konnten sich beim Gauliga Finale der Turnerinnen und Turner am 25. November in Markdorf einen Platz auf dem Siegerpodest sichern.

Bereits in der Vorrunde im Oktober, hatten die Mannschaften gute Ausgangspositionen für die Finale erkämpft und waren am vergangenen Samstag nicht bereit, wertvolle Punkte an die Konkurrenz abzugeben.

Insbesondere die erfahrenen Liga-Turnerinnen und –Turner, die in den oberen Leistungsklassen an den Start gingen, zeigten hervorragende Leistungen und setzten sich erneut mit bis zu zehn Punkten von der Konkurrenz ab. Dies bescherte schließlich den jungen Damen Alicia Kern, Linda Dey, Milena Ilic, Fiona Friese, Mara Gillich und Janine Hashemi in der LK2 sowie den jungen Herren Elias Becker, Pawel Mamonow, Denis Kirschmann, Kevin Schmoll, Yannick Bäumel und Josef Mascot im jahrgangsoffenen WK5 (P5-P8) den Sieg und den obersten Platz auf dem Siegerpodest.

Ihre Platzierung aus der Vorrunde verbessern konnte die Nachwuchsmannschaft der Turnerinnen mit Jana Illi, Ronja Scheb, Nell Fittkau, Luisa Matijas, Juliane Maurer und Irina Maul im WK3/P5. Belegten sie in Engen noch den 3. Platz hinter den beiden Mannschaften des TV Überlingen, gelang es ihnen in Markdorf durch eine tolle Leistung und wachsende Routine, sich an der Überlinger Mannschaft vorbei auf den 2. Platz zu schieben.

Ebenfalls um über 4 Punkte verbessern konnte sich auch das jüngste Team bei den weiblichen Nachwuchsturnerinnen mit Selina Sajac, Mia Oßwald, Nadja Rott, Mia Funke, Julia Bub und Larissa Heinemann. Diese reichten zwar am Ende nicht ganz um sich an der Mannschaft des TV Jahn Zitzenhausen vorbeizuschieben, aber mit diesem 3. Platz haben die Mädchen im Turngau einen guten Start hingelegt.

Und auch die jungen Nachwuchsturner im WK 1 (P2-P4) steigerten ihre Leistung nochmals deutlich gegenüber dem Vorrundenwettkampf. Dabei verteidigte die bereits durch viele andere Wettkämpfe erfahrene Mannschaft mit Devin Mattern, Alexander Miller, Philipp Brauer und Eric Kirschmann erfolgreich und souverän den ersten Platz und durfte sich genauso wie ihre älteren Vereinskollegen auf dem obersten Platz des Siegerpodests positionieren.

Gleich um 14 Punkte verbesserte auch die zweite Singener Mannschaft in dieser Wettkampfklasse ihre turnerische Leistung. Doch leider reichte es am Ende für Elias Riedinger, Elmedin Saku, Marlon Anastcio, Tamerlan Babkin und Nico Schmoll nicht, das Ergebnis der Vorrunde völlig zu kompensieren und sich an den Markdorfern vorbei auf den zweiten Tabellenplatz zu schieben. Doch bei so einer Leistungssteigerung konnten sich am Ende alle Beteiligten auch über den 3. Platz auf dem Siegerpodest freuen.

Bild: StTV-Turnerinnen der Wettkampklassen LK2 und P5

(Susanne Suttrop, Singen den  28.11.2017)

Kommentarfunktion geschlossen.