Kunstturn Bundesliga

 

Am Ort des letztjährigen Aufstiegswettkampfs musste der StTV Singen seinen letzten Wettkampf der Saison gegen den Gastgeber TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau bestreiten. Für Singen galt es, sich so gut wie möglich aus der Affäre zu ziehen und wenn möglich vielleicht ein paar Gerätepunkte zu holen. mehr erfahren

Solch einen spannungsgeladenen Wettkampf hat man wohl selten gesehen, und die Zuschauer in der ausverkauften Singener Münchriedhalle mussten wahrlich starke Nerven besitzen bei der Begegnung vom Turn-Team Singen gegen den TuS Vinnhorst. mehr erfahren

Zwei Wochen hatte der StTV Singen Zeit, sich von der Niederlage gegen den Siegerländer KV zu erholen und muss nun im kommenden Heimwettkampf alles in die Waagschale werfen, will man die Chance auf den Klassenerhalt wahren. Zu Gast in der Singener Münchriedhalle wird der Mitaufsteiger TuS Vinnhorst sein, der bisher glücklos in dieser Saison auf dem letzten Tabellenplatz liegt. Doch die Gäste wollen es noch einmal wissen und reisen mit ihrer Bestbesetzung an den Bodensee. mehr erfahren

Einen sehr langen Anreiseweg musste das Turn-Team Singen am vergangenen Wochenende auf sich nehmen, um im fünften Ligawettkampf gegen den Tabellennachbarn Siegerländen KV anzutreten. Nach dem Überraschungssieg gegen den SC Cottbus hatte man sich einiges vorgenommen, wenn auch der Singener Topscorer Ivan Stretovich nicht mit am Start war. mehr erfahren