Leichtathletik Talentsportfest

18. Oktober 2020 Kommentare deaktiviert für Leichtathletik Talentsportfest

Wie jeden Herbst trafen sich die 150 besten Nachwuchsleichtathleten (m/w13) von Baden-Württemberg zur Talentsichtung an den Trainingsstützpunkten Stuttgart und Mannheim.
Lea Brauner vom StTV Singen konnte sich aufgrund ihrer Hochsprungleistung (1,53m) für diesen Wettbewerb qualifizieren. Bereits im Vorfeld wurde Lea von ihren Trainern auf die fünf zu absolvierenden Disziplinen vorbereitet.

Am Samstag, den 10.10.20 startete Lea mit ihren Trainern Melina und Winne in die Leichtathletikhalle nach Mannheim.
Nach einer kurzen Begrüßung durch den Landestrainer und einer gemeinsamen Erwärmung mit drei weiteren Athleten des Bezirks ging es mit der ersten Disziplin, dem Überkopfwurf, los.
Lea startete mit sehr guten 10,70m in den Wettkampf. Im anschließenden 30m fliegend Sprint konnte sie mit 3,48s erneut eine gute Leistung erzielen. Direkt darauf folgte der 40m Hindernissprint, bei dem vier Hürden überquert werden mussten. Mit einer sehr schönen Technik erreichte sie auch hier eine super Zeit mit 6,43s. Nach dieser doch sehr anspruchsvollen Disziplin, zeigte sich Lea deutlich erleichtert.
In der vierten von sechs Disziplinen, dem Druckpass, konnte Lea erneut zeigen, was in ihr steckt. Mit einer Weite von 9,20m mischte sie wiederum ganz vorne mit.
Beim darauffolgenden Weitsprung jagte sie ihrem Trainerteam einen gehörigen Schrecken ein. Sie verfehlte die Absprungzone und rutschte mit dem Fuß von der Kante ab. Zum Glück verletzte sie sich dabei nicht und konnte unbeeindruckt weiter machen. Trotz des vorgeschriebenen verkürzten Anlaufs, welcher auf 12m beschränkt war, sprang Lea 4,30m.
Im abschließenden 800m Lauf verbesserte sie ihre persönliche Bestleistung um 7 Sekunden auf 2:45min.

Mit diesen Leistungen, die alle über dem Durchschnitt lagen, hofft Lea sich für den fortführenden Sichtungstermin in Albstadt zu qualifizieren.

(Winne Skowronek, Singen 12.10.2020)

Kommentarfunktion geschlossen.